Entwicklungsminister sieht Chancen für Sommerferien am Mittelmeer

0
1208
Müller unterstrich die Bedeutung des Tourismus für die Stabilität von Staaten in Nordafrika.
article inline
 
 
 

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hält trotz der Coronavirus-Pandemie Urlaubsreisen von Bundesbürgern in diesem Sommer in den Mittelmeerraum für denkbar.

Er glaube, dass es «eine Chance» auf Ferien am Mittelmeer einschliesslich Nordafrika gebe, sagte Müller den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Dienstagsausgaben). Voraussetzung dafür sei, dass es in diesen Ländern funktionierende Hygiene-Konzepte nach europäischen Standards gebe.

Müller unterstrich die Bedeutung des Tourismus für die Stabilität von Staaten in Nordafrika. In Tunesien, Marokko oder Ägypten sei das Reisegeschäft «einer der tragenden Wirtschaftszweige», sagte er.