«El País»: Führt Trump die Republikaner zum Sieg oder zum Abgrund?

0
11241
article inline
 
 
 

Zum Auftakt des Parteitags der US-Republikaner, der Milliardär Donald Trump offiziell zum Präsidentschaftskandidaten ernennen soll, schreibt die linksliberale Madrider Zeitung «El País» am Dienstag:

«Trump hat bereits entscheidenden Einfluss auf die Republikaner ausgeübt. Sein plötzliches Eindringen ins konservative politische Szenario wird wichtige, darunter viele negative Folgen haben. Das deutlichste Beispiel ist wohl die Billigung durch die Republikaner des umstrittensten Vorschlags, mit dem Trump ins Rennen gegangen ist und von vielen seiner jetzigen Parteifreunde seinerzeit als gefährlicher Unsinn bezeichnet wurde: Den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko, um damit theoretisch die illegale Einwanderung zu stoppen (…). Zum Auftakt des Parteitags bleibt der Zweifel, ob Trump Republikaner geworden ist – oder ob die Republikanische Partei «Trumpist» geworden ist. An den Urnen wird im November entschieden werden, ob diese Strategie die Traditionspartei zum Sieg oder aber an den Rand des Abgrunds führen wird.»