Nächsten Sommer ist auch Tunesien wieder gefragt

0
116

Terrorängste wohl verflogen – Linzer Flughafen stockt Angebot 2018 auf: Mehr Ziele in Ägypten, öfter nach Griechenland und früher nach Mallorca

Mit der ersten Kältewelle keimt bei vielen Landsleuten schon wieder die Sehnsucht nach Sommer und Urlaub. Dementsprechend laufen bei den Veranstaltern auch schon die Vorbereitungen, der Flugplan für den kommenden Sommer ist in Grundzügen bereits fertig. Mit positiven Überraschungen auch für all jene, die von Linz aus fliegen wollen. Erstmals nach zwei Jahren Pause geht es vom blue danube airport im Sommer 2018 wieder nach Tunesien in die Küstenstadt Monastir.

Sharm el Sheikh dabei

Wie Tunesien dürfte nach verflogenen Terrorängsten auch Ägypten wieder mehr nachgefragt werden: Hier wird gegenüber dem heurigen Sommer am Linzer Flughafen nicht nur bei den Frequenzen aufgestockt, sondern kommt mit Sharm el Sheikh eine dritte Destination zu Marsa Alam und Hurghada hinzu. Das schon heuer wieder erstarkte Urlaubsland Griechenland wird im Sommer 2018 noch öfter angeflogen, so geht es zwei Mal die Woche nach Kos und je drei Mal nach Kreta bzw. Rhodos. Dazu kommen Karpathos und Zakynthos, über eine Korfu-Verbindung werde noch verhandelt, erklärt Flughafen-Sprecher Ingo Hagedorn im VOLKSBLATT-Gespräch.

Mallorca schon vor Ostern

Schon am 27. März startet kommenden Sommer die Linzer Mallorca-Saison. Da die Balearen-Insel nicht wie heuer erst ab Ende Mai drei Mal wöchentlich angeflogen wird, lassen sich damit bereits die Osterferien mit Flug ab Linz in Spanien verbringen.